Philosophie "50-Plus"

Die Zukunft ist "ALT"
Die Zielgruppe "50-Plus" gehört zu den wenigen Wachstumsmärkten in Europa. Auch in Deutschland wird diese Zielgruppe neue Rekorde brechen. Von 2002 bis 2009 die Gesamtbevölkerung um rund 500.000 Einwohner geschrumft (2002: 82,5 Mio. - 2009:82 Mio. Einwohner). Dies entspricht fast der Einwohner von Stuttgart.
Auf der Grundlage der Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Internetseite) ergibt sich bei der Gesamtbevölkerung folgende Entwicklung:

Jahr Gesamtbevölkerung Altersgruppe 50 Plus
2010 81,9 Mio. 33,2 Mio. (41 %)
2020 80,1 Mio. 37,9 Mio. (47 %)
2030 77,2 Mio. 38,0 Mio. (49 %)
2040 73,4 Mio. 38,2 Mio. (52 %)
2050 68,7 Mio. 36,6 Mio. (53 %)

Bei der Betrachtung wird sehr deutlich, dass der Anteil der "Generation 50 Plus" ein wachsender Markt ist.

Eine weitere Unterteilung dieser Zielgruppe in:
- Best Age (bis 69 Jahre)
- Live Slow (ab 70 Jahre)
ist hier sicherlich für die Produkt- und Dienstleistungsbranchen sinnvoll.

Weitere übliche Unterteilungen:
- nach Familienstand
- ob Enkelkinder vorhanden sind
sind ebenso bei den einzelnen Unternehmensentscheidungen zu berücksichtigen.

Neben der Untergliederung dieser Zielgruppen sowie Auswahl der Produkte und Dienstleistungen muss bei der Bearbeitung dieses Marktes Ihr Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management) überprüft und ggf. angepasst werden.

Leztendlich sind hierzu nicht nur technische Veränderungen zu berücksichtigen, sondern auch Veränderungsprozesse bei den vorhandenen Mitarbeitern im Kopf.

All diese Überlegungen möchten wir mit Ihnen in einem Gesamtkonzept erarbeiten. Sprechen Sie mit uns über die Möglichkeit Ihr Unternehmen zukunftsorientiert zu entwickeln.


Die Demografie spielt jedoch auch besonders im Arbeitsmarkt eine zunehmende Rolle. So werden viele betriebe in den kommenden Jahren durch den Mangel an Fachkräften ihr Geschäftsergebnis minimierern und am Erfolg nicht teilnehmen können.

Frühzeitige Betriebsvorsorge zur Bindung der Arbeitnehmer und die Beteiligung der Mitarbeiter am Erfolg sind zwei wichtige Wege, die den langfristigen Erfolg eines Unternehmens ausmachen. Einige Beispiele finden Sie auf dieser Seite.

Impressum Kontakt